«Respekt, solidarität und gemeinschaft lebe ich in Beruf und Freizeit»

Freizeit

Regelmässig trifft man mich auf Wanderungen in den Bergen. Auch Jass- und
Spielrunde in guter Gesellschaft geniesse ich sehr. Genauso liebe ich das Wasser. Sei es beim Schwimmen oder Rudern. Die wunderbare Landschaft und die Stille auf dem Vierwaldstättersee schaffen den Ausgleich zu meiner Arbeit als Projektleiterin und dem politischen Engagement. Und falls ich doch einmal einen freien Abend habe, lese ich auch gerne ein spannendes Buch.

Beruflich

Umwelt, Raumentwicklung und Mobilität : Mit diesen drei Fachbereichen beschäftige ich mich in meiner Arbeit stark. Aktuell bin ich Projektleiterin im Beratungs- und Planungsbüro IC Infraconsult in Bern. Nach dem Masterstudium an der ETH und einem Master in Gemeinde-, Stadt- und Regionalentwicklung habe ich sieben Jahre im Bereich Lärmschutz für die kantonale Dienststelle Umwelt und Energie gearbeitet, unter anderem als Teamleiterin.

Persönlich

Mein Herz schlägt für Luzern. Hier wurde ich 1984 geboren, besuchte die Kanti Alpenquai, engagierte ich mich in der Pfadi Seppel, leben Freunde und Familie. Ausserdem engagiere ich mich hier auch ehrenamtlich in Vereinen und Verbänden. Beispielsweise als Co-Präsidentin von Pro Velo, damit Velofahrerinnen und Velofahrer in Luzern sicher unterwegs sind.